Deutschlandfunk beiträge herunterladen

18/05/2018 Jetzt in Ihrer Lieblings-Fahrradbuchhandlung: `Ride a bike!` von Birkhaeuser mit Beiträgen aus Stefan Bendiks, Klaus Bodam, Marco ter Broemmelstoet, Kees Christiaanse, Steven Fleming, Jan Gehl, Steffen de Rudder und vielen anderen. 22/09/2016 Artgineerings Buch `Cicloinfraestructura` kommt nach Spanien – Stefan Bendiks hält einen Vortrag über Urban Cycling in Madrid. 20/03/2020 Eröffnung des Fahrradtunnels der velostrada F24 in Löwen als Teil unseres Park Belle-Vue Designs. Bis zum Inkrafttreten des Genfer Frequenzplans von 1975 am 23. November 1978 wurde der Deutschlandfunk auf Langwelle vom Sender Donebach und mittelwelle von Bad Dürrheim, Cremlingen, Ravensburg, Ehndorf und Mainflingen übertragen. Mit der Umsetzung des Plans wurde Bad Dürrheim stillgelegt. 1979 wurden neue Sender in Betrieb genommen: in Erching für die Tages-Langwellenübertragung und 1980/81 in Nordkirchen und Thurnau für die Mittelwellenübertragung. UKW-Sender tragen das Deutschlandfunk-Signal bundesweit, aber es gibt Lücken im Erfassungsmuster, vor allem – aber nicht nur – in den südlichen Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg. Da die staatlichen Behörden befugt sind, den Rundfunkveranstaltern Frequenzen zuzuweisen, bevorzugen sie die regionalen öffentlich-rechtlichen und kommerziellen Rundfunkanstalten, die ihrer Gerichtsbarkeit unterstehen.

Deutschlandfunk sendet in UKW, DAB und sendet digital über das Astra-Satellitensystem und wird in den deutschen und einigen europäischen Kabelnetzen eingesetzt. 20.09.2019 Auf der Jahrestagung der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung in Aachen wurde Stefan Bendiks zum Korrespondierenden Mitglied der DASL ernannt. 15/11/2017 Stefan Bendiks spricht über “Neue Formen der urbanen Mobilität: die fußgänger- und fahrradfreundliche Stadt und Region. 14/04/2020 Ein Artikel über unser kürzlich realisiertes Wassersportzentrum Péronnes in der belgischen Architekturzeitschrift A+ (auf Niederländisch). 13/04/2020 Interview mit Stefan Bendiks im aktuellen österreichischen vcö-Magazin über “Radfahren als Mittel der Transformation”. An Wochentagen wird das Morgenmagazin Informationen am Morgen zwischen 05:00 und 09:00 Uhr ausgestrahlt, mit häufigen Nachrichtenbulletins. Auch Nachrichtenmagazine werden zwischen 12:00 und 13:30 Uhr (Informationen am Mittag) und zwischen 18:00 und 18:40 Uhr (Informationen am Abend) ausgestrahlt. Das Hauptabendbulletin (Das war der Tag)) ist von 23:10 bis 23:57 Uhr. Auswahlen aus deutschen und internationalen Zeitungskommentaren werden morgens, mittags und in Mitternacht in Nachrichtenmagazinen durchsetzt.

Am 29. November 1960 gründete die Bundesregierung unter Konrad Adenauer den Deutschlandfunk als nationalen Rundfunkmitsitz mit Sitz in Köln. Gleichzeitig löste der Versuch der Regierung, einen nationalen Fernsehsender unter seiner direkten Kontrolle zu schaffen (später ZDF) eine Beschwerde mehrerer Länder beim Bundesverfassungsgericht über Sendebefugnisse aus. Im “Ersten Rundfunkurteil” vom 28. Februar 1961 stellte das Gericht fest, dass der Rundfunk nach Deutschland keine dem Bund übertragene und daher an die Länder delegierte Befugnis sei, die Übertragungen von Deutschland in andere Länder unter die Zuständigkeit der Bundesregierung für auswärtige Angelegenheiten. 30/03/2017 Aglaée Degros hält einen Vortrag über die Rolle der urbanen Mobilität aus der Perspektive eines Urbanisten auf der 4. Europäischen Konferenz über nachhaltige Stadtmobilitätspläne in Dubrovnick, Kroatien. Klicken Sie auf ein Datum/eine Uhrzeit, um die Datei so anzuzeigen, wie sie zu diesem Zeitpunkt erschien. 02/06/2018 Den Menschen den öffentlichen Raum zurückgeben! Eröffnungsfeierlichkeiten unserer Dumon-Platzsanierung in Woluwe-Saint-Pierre/ Brüssel am Samstag 17h: die Kinder konnten es kaum erwarten… 07/07/2017 Stefan Bendiks auf dem Weg in den Iran, um die Verkehrs- und Transportdienste der Teheraner Gemeinde über ihren neuen Fahrrad-Masterplan 24/06/2019 zu beraten.